Hämmerle Kaffee im Wandel der Zeit

Was im Jahr 1972 als Einmann­be­trieb in der Garage begonnen hat, ist heute ein modernes Unter­nehmen mit 4300 Quadrat­metern Betriebs­fläche und 80 Mitar­beitern. „Ich wollte mit einigen Kaffee­au­to­maten, die ich selbst zu befüllen imstande war, den Famili­en­un­terhalt bestreiten und nebenbei ein Eigenheim errichten“, erinnert sich Geschäfts­gründer Dieter Hämmerle. Heute betreut das Hämmerle-Team mehr als 4000 Automaten in ganz Vorarlberg.

Und so nahm die Hämmerle-Erfolgs­ge­schichte von der Garage auf den Weltmarkt ihren Lauf …

1972

1972

Die Dieter Hämmerle KG wird von Dieter und Brigitte Hämmerle in einem Mietobjekt in Thüringen gegründet. Haupt­aufgabe ist das Aufstellen von Geträn­ke­au­to­maten. Ein Jahr später erfolgt der Umzug ins neu erbaute Eigenheim. Durch das Mischen und Abfüllen von Instant­ge­tränken wird ein zusätz­licher Bereich geschaffen.

1973

Hämmerle präsen­tiert sich auf der Dornbirner-Messe und zeigt das umfang­reiche Sortiment.

1973
1976

1976

Hämmerle impor­tiert als erstes Unter­nehmen Aufheller nach Öster­reich. Da damals größten­teils Vollmilch­pulver verwendet wurde, welches wesent­liche Nachteile hatte, traf das neue Hämmerle-Produkt auf reges Interesse in der Automa­ten­branche.

1982

Übersiedlung in das Firmen­ge­bäude in Thüringen mit 900 m2 Arbeits- und Lager­fläche. Der Produk­ti­ons­be­reich für Instant­pro­dukte wurde ständig ausgebaut. Ebenso fand man durch modernste Automaten und innovative Zahlungs­systeme viele neue Projekte.

1982
1984

1984

Othmar Tschann, Günter Fleisch, Brigitte Hämmerle, Hannes Albrecht, Hubert Hämmerle, Dieter Hämmerle.

1997

Technik­ab­teilung: Hier zeigt man den 1. Eigenbau in Öster­reich des damals kleinsten Tisch­ge­rätes „Bambino“.

1997
2001

2001

Neuerrichtung des Firmen­ge­bäudes in Bludesch-Gais. Mit 2.300 m2 Nutzfläche wurde ein moderner Betrieb erstellt. Aufsto­ckung des Personals auf 30 Mitar­beiter.

2004

Erwei­terung des Firmen­areals durch Zukauf der angren­zenden Nährmittel-Werke Engel.

2004
2005

2005

Erwei­terung durch den ostsei­tigen Anbau an das bestehende Firmen­ge­bäude.

2009

Umbau und Moder­ni­sierung der Produk­ti­ons­anlage, Automa­ti­sierung der 2. Produk­ti­ons­linie, Errichtung einer Roboter­anlage für die Palet­tierung.

2009
2010-geschichte

2010

Nach 38 Jahren zieht sich der Firmen­gründer Dieter Hämmerle (Meister des Genuss) in den Ruhestand zurück.

2011-2012

Fertig­stellung des mehr als 3200 Quadrat­meter großen Erwei­te­rungsbaus. Neben der Vergrö­ßerung des Betriebs­ge­bäudes mit neuer Lager- und Logis­tik­halle entstanden neue Büros und ein Labor für Entwicklung und Quali­täts­kon­trolle. Zusätzlich umfasst der von Vorarl­berger Betrieben umgesetzte Ausbau Umklei­de­räume und Hygie­ne­be­reiche für Mitar­beiter und einen eigenen Aufent­halts­be­reich für externe Spedi­ti­ons­mit­ar­beiter.

2011-2012
2012

2012

40-Jähriges Firmen­ju­biläum mit Gala-Abend und Eröffnung des Erwei­te­rungsbaus.

2013-2019

Automa­ti­sierung und Moder­ni­sierung des Maschi­nen­parks.

2013-2019
2019

2019

Inbetrieb­nahme 5-bahnige Stick­anlage (Porti­ons­pa­ckung).

2019

Inbetrieb­nahme einer Dosen­ab­füll­anlage.

2019